selbstanalyse-icon

Selbstanalyse

Wichtig: Hier in dieser Selbstanalyse wird das Wort verkaufen sehr oft benutzt. Deshalb darfst du dir bewusst machen, dass du nicht nur eine Kosmetikerin, Fußpflegerin, Friseurin, … bist die Pflegeprodukte verkauft, sondern jemand der mit allem was er tut, sagt oder macht – sich seinem Kunden verkauft!

1. Verkaufen ist für mich ...

etwas was mir keinen oder nur wenig Spaß macht.eine Herausforderung.eine Berufung.

2. Wenn ich Produkte oder Behandlungen verkaufe, ist mir besonders wichtig, dass ich ...

meine Pflegeprodukte und Behandlungen sehr gut beschreiben kann.die richtige Einstellung habe und diese auch in meinem Verhalten widerspiegle.viel Geld verdiene.

3. Als Verkäufer (der ich bin) zeichnet mich vor allem aus ...

meine Zielstrebigkeit.meine Begeisterung und Motivation anderen etwas Gutes zu tun.nichts von beiden.

4. Wie gehe mit "Niederlagen" im Verkauf um?

Ich nehme diese einfach hin.Ich analysiere und hinterfrage mich, warum mein Kunde nicht gekauft hat.Ich gebe meinem Kunden recht (gedanklich), wenn er nichts haben will.

5. Was sagen meine Kunden, wenn sie nichts kaufen möchten am häufigsten ...

Ich brauche derzeit nichts.Beim nächsten mal.Ich bin schon gut eingedeckt.Es ist mir zu teuer.Ich kaufe im Internet.

6. Wie beurteile ich mich selbst als Verkäufer?

Ich möchte nicht aufdringlich wirken.Wenn der Kunde nein gesagt hat - höre ich sofort auf mit meiner Angebotspräsentation.Ich bin kein Verkäufer.Verkaufen macht mir Spaß.

7. Wie starte ich ein Verkaufsgespräch?

gar nicht.Ich warte ab, bis mein Kunde mich auf ein Pflegeprodukt anspricht.gleich am AnfangIch stimme ihn erstmal positiv und starte dann.

8. Wenn du dir selber Pflegeprodukte kaufst (dann) ...

ist dir der Preis sehr wichtig.kaufst du, weil jemand anderes dir diese empfohlen hat.weil du viel ausprobieren möchtest.

9. Wenn dein Kunde einen Einwand hat, (wie z.B. Nein sagt oder beim nächsten Mal oder ich benutze schon andere Pflegeprodukte, ...) dann weißt du ...

jetzt höre ich auf zu fragen, wenn ich weitere Fragen stelle, wirke ich aufdringlich.dieser Kunde möchte nichts kaufen.dass dieser Kunde noch nicht alle Informationen erhalten hat und deshalb so reagiert.

10. Auf Einwände meines Kunden reagiere ich stets ...

gelassen und direkt - ich weiß ja was ich tun muss um doch noch ein Ja zu bekommen.gar nicht - denn mein Kunde weiß was er will.nur manchmal - z.B. wenn ich zu 100% von der Pflege oder Behandlung überzeugt bin, dass diese perfekt für meinen Kunden ist.

11. In ein Verkaufsgespräch gehe ich ...

positiv und motiviert, denn ich kenne die 4 Säulen des Verkaufens und wende diese erfolgreich an.mit der absoluten Überzeugung, dass mein Kunde heute kauft.abwartend.unsicher.

12. Meine Kunden kaufen Produkte und Behandlungen ...

kaum bei mir.wegen mir.weil diese von der Qualität und den Ergebnissen begeistert sind.wegen meiner günstigen Angebote

13. Neukunden mache ich stets zu Stammkunden ...

trifft voll zutrifft kaum zunichts von beiden - ich brauche keine Neukunden.

14. Weiterempfehlungen von meinen Kunden erhalte ich ...

vielewenigekeinenur wenn ich meine Kunden darauf anspreche.

15. Mein Ziel ist es ...

meinen Verkauf von Pflegeprodukten zu steigern.meine Behandlungen zu pushen.mein Studio/Institut/Salon zu einer besonderen Marke aufzubauen.keins - alles kann so bleiben wie es ist.

Ihre Daten sind bei uns sicher! Diese benötigen wir zu Ihrer personalisierten Auswertung und diese werden nicht an Dritte weitergegeben!
Bitte füllen Sie alle mit * gezeichneten Felder aus.

bestseller-button
beautyseller-computer-mockup

Mein Versprechen
für deinen Erfolg!

✔ Mehr Umsatz innerhalb kürzester Zeit
✔ Sofort umsetzbare Strategien
✔ Tipps, Tricks und Techniken aus der erfolgreichen Praxis

Sag JA!

Dein Erfolg wartet bereits auf dich!